Yu Kosuge
A | D | CH | EE
Geboren in
Tokio, Japan
Studien
Hannover, Salzburg
Andras Schiff
Highlights

Preise
Suntory Music Award

Aufnahmen bei
Sony
Kurzbiographie
Mit ihrer überlegenen Technik, ihrer Sensibilität für Berührungen und ihrem tiefen Verständnis für die Musik, die sie spielt, ist Yu Kosuge zu einer der weltweit bekanntesten Pianistinnen ihrer Generation geworden. Seit ihrer Kindheit gibt Yu Konzerte und tritt mit Orchestern auf; im Alter von neun Jahren debütierte sie mit dem Tokyo New City Orchestra. 1993 übersiedelte sie nach Europa, um ihr Studium in Hannover und Salzburg fortzusetzen, und erhielt große Unterstützung und Inspiration von András Schiff.

Neben regelmäßigen Auftritten in Asien und mit allen großen japanischen Orchestern arbeitete Yu Kosuge mit vielen der führenden europäischen Orchester zusammen, darunter das NDR Symphonieorchester Hamburg, die NDR Radiophilharmonie Hannover, das Berliner Sinfonieorchester, das Radio-Sinfonieorchester Frankfurt, die Camerata Salzburg, das St. Petersburger Symphonieorchester, das Orchestre Philharmonique de Radio France und das Radio Symphony Orchestra Finland. Sie spielte unter Dirigenten wie Seiji Ozawa, Jun Märkl, Philippe Herreweghe, Gerd Albrecht, Lawrence Foster, Sakari Oramo, Christian Arming, Yutaka Sado, Mark Wigglesworth, Osmo Vänskä, Vasili Petrenko und Dennis Russell Davies.

2016 erschien Yu Kosuges Einspielung von Beethovens 32 Klaviersonaten bei Sony. Im Herbst 2018 veröffentlichte Orchid Classics die erste von vier CDs, 'Water', als Teil ihres Zyklus 'Four Elements'.

Im März 2017 erhielt Yu Kosuge den Suntory Music Award, der an Personen oder Organisationen verliehen wird, die einen herausragenden Beitrag zur Entwicklung der westlichen Musik in Japan geleistet haben.

Yu Kosuge lebt in Berlin.


2019/2020
Diese Biographie ist ausschließlich für die Benützung dieser Website vorgesehen. Falls Sie diese Biographie verändern wollen oder eine vollständige und aktuelle Biographie benötigen, schicken Sie eine Mail an office@msbuhl.com.
Bitte verwenden Sie nur Material der laufenden Saison.