Leonid Grin
GEN
Geboren in
Ukraine
Studium
Leo Ginsburg und Kiril Kondrashin am Dnipropetrovsk College of Music und dem Konservatorium Moskau
Highlights

Gewonnene Preise
Exxon Endowment Conductors Fellowship
Aufnahmen bei
Capriccio, Ondine
Kurzbiographie
Intendant Orquesta Sinfónica Nacional de Chile

Leonid Grin ist weltweit für seinen leidenschaftlichen Zugang zur Musik und seine eloquenten, starken Interpretationen. Geboren in der Ukraine studierte Leonid Grin Komposition und Dirigieren bei Leo Ginsburg und Kiril Kondrashin am Dnipropetrovsk College of Music und dem Konservatorium Moskau.

Nach seiner Emigration in die USA (1981) wurde Leonid Grin von Leonard Bernstein für sein erstes Los Angeles Philharmonic Institute ausgewählt.  Außerdem erhielt Leonid Grin die angesehene Exxon Endowment Conductors Fellowship.

Beginnend mit der Saison 2013/14 ist Leonid Grin neuer Künstlerischer Leiter des Symphonie Orchesters Santiago de Chile. Seine früheren Positionen waren unter anderem Musikalischer Leiter des Saaländischen Staatstheaters und Musikdirektor der San Jose Symphony (California).

Leonid Grin hat mit vielen bekannten Orchestern zusammengearbeitet unter anderem Berlin Radio Orchester, Hong Kong Philharmonic, National Symphony China, Scottish National Orchestra und Los Angeles Philharmonic; Zusammenarbeit mit berühmten Solisten unter anderem Evgeny Kissin, Yo-Yo Ma, Isaac Stern und Frederica von Stade.

Zu den Engagements von Leonid Grin in letzter Zeit sowie in Zukunft zählen Konzerte mit dem Symphony Orchestra of Chile, Cincinnati Symphony, Kuoppio Symphony, Belgrade Philharmonic, Nürnberg Philharmonic, Tenerife Symphony Orchestra, Kiel Philharmonic sowie Wiedereinladungen der Gran Canaria Philharmonic.


Zahlreiche Aufnahmetätigkeiten unter anderem alle Symphonien des Finnischen Komponisten Erkki Mellartin mit dem Tampere Philharmonic Orchestra, die weltweite Anerkennung erhalten haben („Aufnahme des Jahres“).

2016/2017
Sollten Sie diese Biographie verändern wollen kontaktieren Sie bitte Mark Stephan Buhl Artists Management (office@msbuhl.com). Bitte verwenden Sie nur Material der laufenden Saison.