Polina Leschenko
A | H | EE
Geboren in
St. Petersburg
Studium in
St Petersburg | Royal Conservatory Brussels
Aufnahmen bei
Avanti Classic | EMI Classics
Kurzbiographie
Polina Leschenko wurde in St. Petersburg in eine Musikerfamilie und hatte bereits mit acht Jahren ihr Debüt mit dem Leningrad Symphonieorchester in St. Petersburg. Sie studierte bei Sergei Leschenko, Vitali Margulis, Pavel Gililov, Alexandre Rabinovitch-Barakovsky und Christopher Elton. Im Alter von 16 Jahren schloss sie ihr Studium am Royal Conservatory in Brüssel mit Auszeichnung ab.

Sie arbeitet weltweit mit verschiedensten Orchestern, wie dem Hallé Orchestra, den London Mozart Players, dem Scottish Chamber Orchestra, dem Bournemouth Symphony Orchestra, der Britten Sinfonia, dem Sinfonieorchester Bern, dem Russian National Orchestra, I Pomeriggi Musicali in Mailand, dem Orquesta de Euskadi sowie dem Australian Chamber Orchestras. Als versierte und gefragte Kammermusikerin konzertiert Polina Leschenko bei zahlreichen Festivals, zu welchen Aldeburgh, Risor, West Cork, Stift, Moritzburg, Istanbul, das Progetto Martha Argerich in Lugano oder die Musiktage Mondsee zählen.

Als gefragte Kammermusikpartnerin arbeitete sie mit Künstlern wie Ivry Gitlis, Sol Gabetta, Patricia Kopatchinskaja, Mark Drobinsky, Julia Fischer, Alexander Sitkovetsky, Natalie Clein und Priya Mitchell zusammen.



2018/2019
Diese Biographie ist ausschließlich für die Benützung dieser Website vorgesehen. Falls Sie diese Biographie verändern wollen oder eine vollständige und aktuelle Biographie benötigen, schicken Sie eine Mail an office@msbuhl.com.
Bitte verwenden Sie nur Material der laufenden Saison.