Pinchas Zukerman
A  | D | CH | EE | Diverse
Vollständige Biographie
Pinchas Zukerman | Dirigent, Viola, Violine

Pinchas Zukerman ist seit gut vier Jahrzenten ein Phänomen in der Musik-Welt.
Seine musikalische Genialität, seine hervorragende Technik und einzigartige Musikalität begeistern Zuhörer und Kritiker sowie auch junge Künstler, die er mit seiner Leidenschaft inspiriert. Sein Enthusiasmus beim Unterrichten führte zu Programmen in London, New York, China, Israel und Ottawa.
Der Name Pinchas Zukerman wird sowohl als Geiger, Bratschist, Dirigent, Pädagoge und auch als Kammermusiker respektiert und bewundert.

Pinchas Zukerman´s Saison 2016-2017 beinhaltet über 100 Konzerte weltweit und ist darüber hinaus seine achte als “Principal Guest Conductor” des Royal Philharmonic Orchestras London und seine zweite als “Artist-in-Association” mit dem Adelaide Symphony Orchestra. Im Jänner 2017 fungiert er als „Artistic Director“ des Winter Festivals  für 3 Wochen voller Konzerte und pädagogischen Tätigkeiten mit dem New Jersey Symphony Orchestra.
Es folgen Gast-Dirigate und Solo-Engagements zusammen mit dem Cleveland Orchestra und den Boston, Pittsburgh und Montreal Symphonie Orchestren sowie Übersee Auftritte mit den Berliner und den Israel Philharmonikern, der Camerata Salzburg dem Sydney Symphony Orchestra, dem Korean Chamber Orchestra, dem Tokyo Philharmonic Orchestra und dem Miyazaki Festival Orchestra.
Rezitals in Europa zusammen mit dem Pianisten Yefim Bronfman und Konzerte mit dem Zukerman Trio runden die Saison ab.

In den letzten Jahrzenten bekam Pinchas Zukerman ebenso hohe Anerkennung als Dirigent wie er sie schon als Instrumentalist erfuhr. Dies zeigt sich in seiner künstlerischen Leitung vieler Top-Ensembles und Orchester überall auf der Welt. Als leidenschaftlicher Pädagoge leitet er außerdem das Pinchas Zukerman Performance Programm an der Manhattan School of Music, wo er Pionierarbeit im Gebrauch von Fernlehre-Technologien bei der Kunst geleistet hat. In Kanada, wo er die letzten 17 Jahre als musikalischer Direktor des National Arts Centre Orchestra engagiert war, gründete er das NAC Insitute for Orchestra Studies und das Summer Music Institute.
Derzeit ist er als emeritierter Dirigent des National Arts Orchestras und als Artistic Director des Young Artist Programs tätig.

Geboren in Tel Aviv im Jahr 1948, kam Pinchas Zukerman 1962 in die USA, wo er an der Juilliard School bei Ivan Galamian studierte.
Er wurde mit der Medal of Arts, dem Isaac-Stern-Award for Artistic Excellence ausgezeichnet, als Rolex Mentor und auch zum ersten Instrumentalmentor der „Protegé Arts Initiative“ ernannt. Seine umfangreiche Diskographie brachte ihm 2 Grammy Awards sowie 21 Nominierungen.
Seine gesammelten Aufnahmen für Deutsche Grammophon und Phillips erschienen im Juli 2016 in einer 22-teiligen CD-Set.
Im Herbst 2016 erscheint außerdem die CD „Baroque Treasury“ mit dem National Arts Centre Orchestra, der Cellistin Amanda Forsyth und dem Oboisten Charles Hamann mit Werken von Händel, Bach, Vivaldi, Telemann und Tartini.
Kürzlich erschienene Veröffentlichungen beinhalten Brahms 4. Symphony und sein Doppelkonzert mit dem National Arts Centre Orchestra und Amanda Forsyth (Live Aufnahmen von der Ottawa Southam Hall) und ein Album mit Werken von Elgar und Vaughan Williams zusammen mit dem Royal Philharmonic Orchestra.

2016/2017
If you wish to revise this biography, please contact Mark Stephan Buhl Artists Management (office@msbuhl.com). Please use material of the current season only.