Pinchas Zukerman
A  | D | CH | EE | Diverse
Vollständige Biographie
Pinchas Zukerman | Dirigent, Viola, Violine

Pinchas Zukerman ist seit gut vier Jahrzenten ein Phänomen in der Musik-Welt.
Seine musikalische Genialität, seine hervorragende Technik und einzigartige Musikalität begeistern Zuhörer und Kritiker sowie auch junge Künstler, die er mit seiner Leidenschaft inspiriert. Sein Enthusiasmus beim Unterrichten führte zu Programmen in London, New York, China, Israel und Ottawa.
Der Name Pinchas Zukerman wird sowohl als Geiger, Bratschist, Dirigent, Pädagoge und auch als Kammermusiker respektiert und bewundert.

Pinchas Zukermans Sommer-Programm beinhaltet Auftritte in Tanglewood, Ravinia, Spanien, Japan und eine Süd-Amerika Tour durch Chile, Brasilien und Argentinien. Wie für seine Fertigkeiten am Instrument wird er auch für seine Dirigier-Künste gepriesen, die er oft in Konzerten mit den weltbesten Ensembles und Orchestren zeigt.
Die Saison 2017-18 ist seine neunte als 1. Gast-Dirigent des Royal Philharmonic Orchestras in London und seine dritte als Artist-in-Associtaion mit dem Adelaide Symphony Orchestra.
Also Solist und als Dirigent leitet Pinchas Zukerman das National Arts Centre Orchestra, sowie Orchester in Baltimore, San Diego, Vancouver, Nashville und das New West Symphony Orchestra. Außerdem tritt er zusammen mit der Camerata Salzburg in Rumänien, in der Türkei, in Ungarn, in Deutschland und in Italien auf, sowie mit dem Royal Philharmonic Orchestra in den USA, in Großbritannien und in Italien.
Als Solist gibt er Konzerte zusammen mit dem San Francisco Symphony Orchestra, der Manchester Camerata, dem Prager Symphonie Orchester und mit dem Pacific Symphony Orchestra in Kalifornien und auf einer Tournee durch China.
Zusammen mit seinem langjährigen Freund Itzhak Perlman tritt er mit Mozart´s Sinfonia Concertante für Violine und Bratsche bei einem Gala Event zusammen mit dem Israel Philharmonic Orchestra in der Carnegie Hall auf. Als Duo konzertieren sie außerdem mit dem Pianisten Rohan De Silva in Boston, Newark, Miami und West Palm Beach.
Als Gründungsmitglied des Zukerman Trios, reist er mit dem Trio nach Savannah, Detroit, Chicago, Sedona und Deutschland.
Regelmäßig tritt er zusammen mit der Cellistin Amanda Forsyth und Brahms Doppelkonzert sowie anderem Duo Repertoire auf.

In den letzten Jahrzenten bekam Pinchas Zukerman ebenso hohe Anerkennung als Dirigent wie er sie schon als Instrumentalist erfuhr. Dies zeigt sich in seiner künstlerischen Leitung vieler Top-Ensembles und Orchester überall auf der Welt. Als leidenschaftlicher Pädagoge leitet er außerdem das Pinchas Zukerman Performance Programm an der Manhattan School of Music, wo er Pionierarbeit im Gebrauch von Fernlehre-Technologien bei der Kunst geleistet hat. In Kanada, wo er die letzten 17 Jahre als musikalischer Direktor des National Arts Centre Orchestra engagiert war, gründete er das NAC Insitute for Orchestra Studies und das Summer Music Institute.
Derzeit ist er als emeritierter Dirigent des National Arts Orchestras und als Artistic Director des Young Artist Programs tätig.

Geboren in Tel Aviv im Jahr 1948, kam Pinchas Zukerman 1962 in die USA, wo er an der Juilliard School bei Ivan Galamian studierte.
Er wurde mit der Medal of Arts, dem Isaac-Stern-Award for Artistic Excellence ausgezeichnet, als Rolex Mentor und auch zum ersten Instrumentalmentor der „Protegé Arts Initiative“ ernannt. Seine umfangreiche Diskographie brachte ihm 2 Grammy Awards sowie 21 Nominierungen.
Seine gesammelten Aufnahmen für Deutsche Grammophon und Phillips erschienen im Juli 2016 in einer 22-teiligen CD-Set.
Im Herbst 2016 erscheint außerdem die CD „Baroque Treasury“ mit dem National Arts Centre Orchestra, der Cellistin Amanda Forsyth und dem Oboisten Charles Hamann mit Werken von Händel, Bach, Vivaldi, Telemann und Tartini.
Kürzlich erschienene Veröffentlichungen beinhalten Brahms 4. Symphony und sein Doppelkonzert mit dem National Arts Centre Orchestra und Amanda Forsyth (Live Aufnahmen von der Ottawa Southam Hall) und ein Album mit Werken von Elgar und Vaughan Williams zusammen mit dem Royal Philharmonic Orchestra.

2017/2018
Diese Biographie ist ausschließlich für die Benützung dieser Website vorgesehen. Falls Sie diese Biographie verändern wollen oder eine vollständige und aktuelle Biographie benötigen, schicken Sie eine Mail an office@msbuhl.com.
Bitte verwenden Sie nur Material der laufenden Saison.