Emerson String Quartet
A | EE
Vollständige Biographie
Eugene Drucker | Violine
Philip Setzer | Violine
Lawrence Dutton | Viola
Paul Watkins | Violoncello

Das Emerson String Quartet hat eine beispiellose, über vier Jahrzehnten entstandene Liste an Erfolgen: Mehr als dreißig Einspielungen seit 1987, neun Grammys® (darunter zwei als „Bestes klassisches Album“), drei Gramophone Awards, der begehrte Avery Fisher Preis, Musical America’s „Ensemble of the Year“ sowie die Zusammenarbeit mit den größten Künstlern unserer Zeit.

Die Ankunft von Paul Watkins als neuer Cellist des Emerson String Quartet in 2013 war der Beginn einer neuen Ära des Ensembles. Paul Watkins, der bereits als Solist, mehrfach ausgezeichneter Dirigent und Kammermusiker auf internationalen Bühnen zu hören war, wurde mit der 37. Saison des Quartetts zum neuen Ensemblemitglied. Seine Leidenschaft und Hingabe haben dem Quartett weitere musikalische Facetten hinzugefügt und die Zusammenarbeit der Mitglieder mit neuer spürbarer Freude belebt.

Nachdem sie letzte Saison ihr 40. jähriges Jubiläum feierten, – ein Meilenstein für ein Ensemble, das sich ihren Platz in der Liga der bedeutendsten Kammermusikensembles redlich verdient hat - blickt das Quartett mit Freude in die Zukunft, wo sie weiter mit den angesehensten Komponisten unserer Zeit zusammenarbeiten werden, um die Kunst des Streichquartetts lebendig und erfrischend zu präsentieren.
2016 brachte die Universal Music Group ihre gesamte Deutsche Grammophon Diskographie in einer 52 Cd´s umfassenden Box neu heraus. Im April 2017 veröffentlichte das Quartett ihr neuestes Album, Chaconnes and Fantasias: Music of Britten and Purcell. Es ist ihr erstes beim Label Decca Gold, dem neuen US-Label von Universal Music Classic.
Die Saison 2017-18 zeigt alle Aspekte der hohen Kunstfertigkeit des Quartetts in hochklassigen Projekten, Zusammenarbeiten und Tourneen.
Im Herbst 2017 setzt das Quartett zum mittlerweile 29. Mal ihre Reihe an der Smithsonian Institution in Washington DC fort, sowie Auftritte beim Lincoln Center´s White Lights Festival und in der Alice Tully Hall.
Weitere Nordamerika Highlights beinhalten einen Auftritt an der Princeton University mit Shostakovich und „The Black Monk: A Russian Fantasy“, eine neue Theater Produktion, die in Koproduktion vom berühmten Theaterdirektor James Glossman mit Phillip Setzer, dem Geiger des Quartetts, entstanden ist; Zusammenarbeiten mit dem Calidore Quartet im Segerstrom Center for the Arts in Costa Mesa, CA, und mit dem Dover Quartet im Kennedy Center in Washington DC; sowie Konzerte in/bei Cleveland, Philadelphia und in den Corpus Christi Chamber Music Societies, Vancouver Recital Society, Chamber Music Houston, im Hopkins Center for the Performing Arts, South Mountain Concerts, Duke Performances and the University of Michigan in Ann Arbor, MI, sowie in Sleepy Hollow NY, Louisville, KY, Shreveport, LA und Richmond, VA.
Im April 2018 schließt sich der weltbekannte Pianist Evgeny Kissin dem Quartett für drei Auftritte in der Carnegie Hall New York, in Chicago´s Symphony Hall und in Boston´s Jordan Hall an und tritt außerdem mit dem Quartett gemeinsam in Frankreich, Deutschland und Österreich auf.
Die ganze Saison hindurch sind die Emersons auf Tourneen in Südamerika, Asien und Europa (Österreich, Dänemark, Belgien, den Niederlanden und Großbrittanien).

Das Emerson String Quartet wurde 1976 in New York gegründet und benannte sich nach dem großen amerikanischen Poeten und Philosophen Ralph Waldo Emerson.
Die Violinisten Eugene Drucker und Philip Setzer wechseln sich am ersten Pult ab.
Im Jänner 2015 wurde dem Quartett der renommierte Richard J. Bogmolny National Service Award verliehen, die größte Auszeichnung der Chamber Music America, in Anerkennung für ihre bedeutende und langjährige Erfolge im Bereich der Kammermusik.

2017/2018
Diese Biographie ist ausschließlich für die Benützung dieser Website vorgesehen. Falls Sie diese Biographie verändern wollen oder eine vollständige und aktuelle Biographie benötigen, schicken Sie eine Mail an office@msbuhl.com.
Bitte verwenden Sie nur Material der laufenden Saison.